Download Video and Audio from YouTube

Monika Gruber, Viktor Gernot & Anja Plaschg | E340 | Willkommen Österreich

"Kein Wort mehr über die Bundespräsidentenwahl", beschließen Stermann und Grissemann in Willkommen Österreich. Aber erst nachdem sie mit Hilfe von maschek. und Peter Klien den Wahltag in all seinen Facetten Revue passieren haben lassen. Was läuft zwischen Monika Gruber und Viktor Gernot? Das Kabarettisten-Duo gibt Auskunft. Sängerin Soap&Skin spricht über ihren neuen Film und setzt sich am Ende der Sendung ans Klavier. "Alexander Van der Bellen hat mir meine beste Rolle weggenommen. Wirklich schade!", beklagt sich Grissemann in Willkommen Österreich und tritt dann doch noch mal in einer viel gelobten Parodie auf Norbert Hofer vor die Kamera. Was am Sonntag beim dritten Versuch einen österreichischen Bundespräsidenten zu wählen, am Wiener Christkindlmarkt und in den Wahlzentralen der Parteien los war, das zeigt Peter Klien in seiner Stichwahlwiederholungsverschiebungsentscheidungsreportage. Und obwohl Stermann und Grissemann beschließen, im zweiten Teil der Sendung kein Wort mehr über die Bundespräsidentenwahl zu verlieren, greifen maschek. trotzdem noch einmal das Thema auf. "Ich mache jetzt mit allen österreichischen Kollegen ein Programm. Irgendeiner wird schon picken bleiben." Die bayrische Kabarettistin Monika Gruber ist eine alleinstehende Frau in den besten Jahren und legt in Willkommen Österreich sowohl ihre beruflichen als auch privaten Zukunftspläne offen. Nach Michael Niavarani steht sie aktuell mit Viktor Gernot auf der Kabarettbühne. "Was läuft da zwischen euch?", wollen Stermann und Grissemann wissen, werden aus den unterschiedlichen Antworten der beiden aber nicht schlau. Vor sieben Jahren saß die Sängerin Soap&Skin schon einmal auf einem der Gästesessel im Willkommen-Österreich-Studio. Eine Talk-Show ist nicht der Rahmen, in dem die 26-Jährige normalerweise auftritt. Um so mehr freuen sich Stermann und Grisseman über den Besuch der vielbeachteten Künstlerin. Am Ende der Sendung setzt sich Soap&Skin an den Flügel und sorgt für einen der intensiven Momente, für die ihre seltenen Live-Konzerte berühmt sind. "Creep" heißt der Song, der während der Dreharbeiten zum Film "Die Geträumten" entstanden ist. Soap&Skin verkörpert darin die Schriftstellerin Ingeborg Bachmann, zu sehen ab 16. Dezember im Kino. Willkommen Österreich - Sendung vom 06.12.2016 #WillkommenÖsterreich